1. Mannschaft (Oberliga Nord-Ost)
(Saison 2019/2020)

Die 1. Mannschaft des Greifswalder Schachvereins spielt in der Saison 2019/2020 in der Oberliga Nord, Staffel Ost.

ML: Dr. Rüdiger Kürsten
Spiellokal: VCH-HOTEL Greifswald, Wilhelm-Holtz-Strasse 5 - 8, 17489 Greifswald, Telefon (03834) 516-0

Terminplan beim Deutschen Schachbund

Tabelle und alle Mannschaftsaufstellungen

NrNameELORd 1Rd 2Rd 3Rd 4Rd 5Rd 6Rd 7Rd 8Rd 9
1Smith, Axel2463         
2Leisner, Hannes22711        
3Stubbe, Wilko22220        
4Teschke, Olaf22220        
5Fromm, Marius21300,5        
6Skibbe, Willi22160,5        
7Weber, Max22331        
8Stopsack, Malte, Dr.2219         
9Lange, Jannis20830,5        
10Bartolomäus, Christian22060,5        
11Kürsten, Rüdiger2183         
12Mildner, Jens2107         
13Reyer, Ulli2119         
14Woll, Wilfried2007         
15Sowada, Christoph1952         
16Schwahn, Christian1973         
17Troyke, Jannis1772         
18Bartel, Jethro1530         
Spielberichte
Runde 1 || Runde 2 || Runde 3 || Runde 4 || Runde 5 || Runde 6 || Runde 7 || Runde 8 || Runde 9

Runde 9

Runde 8

Runde 7

Runde 6

Runde 5

Runde 4

Runde 3

Runde 2

Runde 1

Gelungener Saisonauftakt

2019-09-29 (HL) Am heutigen, leicht verregnetem Sonntag fand unser erstes Punktspiel gegen den ehemaligen Zweitbundesligisten SC Rotation Pankow statt. In unserer Mannschaft gab es einige personelle Umbauten, so ist Nick bei SK König Tegel gelandet, dafür ist der ehemalige 1.Bundesliga-Spieler Willi Skibbe zu uns gestoßen. Des weiteren haben wir mit Marius und Jannis zwei spielstarke Jugendliche aufgestellt, oder um es mit den Worten von GM Rene * auszudrücken: "Wenn du schachlich etwas werden willst, musst du raus aus MV." Gesagt getan, mal gucken wie sich beide die Saison über schlagen. Das war´s schon an Vorgeplänkel, Punkt 11 gab der Schiri die Runde gegen die sehr stark aufgestellten Pankower frei.

Das erste Remis ließ auch nicht lange auf sich warten, Willi nahm das frühe Angebot seines Gegners nach Rücksprache mit non-playing-captain Rüdiger an. Nach knapp zwei Stunden einigte sich der Gegner von Jannis in symmetrischer Stellung auf ein Unentschieden, ein guter Einstieg. Das dritte Remis liefert Christian am letzten Brett, sein Gegner kam gegen den Hippo nicht an. Olaf an Brett drei konnte gegen das Wolgagambit verbundene Damenflügelbauern bilden; jedoch der Gegner kam zu Gegenspiel gegen den König. Erster Sieg für Tegel. Max hatte in der Eröffnung / im Mittelspiel keine größeren Probleme (soweit ich das beurteilen kann) und überspielte seinen Gegner. Erster Sieg für Greifwald.

Richtigen Dusel hatte Hannes, welcher nach einem Rechenfehler die Stellung verkomplizierte. Dies hielt zwar dem post-mortem nicht stand, jedoch machte sein Gegner in der praktischen Partie ein paar ungenaue Züge und zum Schluss stand ein gewonnenes Damenendspiel auf dem Brett. Zweiter Sieg für Greifswald. Wilko musste sich dem KIA seines sehr sehr starken Kontrahenten erwehren, dessen mobiles Zentrum sich im Endspiel durchsetzen konnte. Zweiter Sieg für Pankkow. Nun lag´s an Marius, dass wir nicht mit leeren Händen nach Hause fahren mussten. Er schien im Mittelspiel immer unter Druck zu stehen; im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern plus Turm behielt er die Nerven und sicherte uns mit seinem wichtigen Remis den ganzen Mannschaftspunkt.

Fazit: 4:4 gegen einen potentiellen Aufstiegskandidaten, so kann es in drei Wochen weiter gehen.

wewe