Wer gerne Schach spielen mag, ist herzlich zu unserem Vereinsabend (dienstags ab 20 Uhr im Koeppenhaus) eingeladen!

Das Training für Kinder und Jugendliche findet in den Räumen des St. Spiritus in der Langen Straße 49/51 jeweils dienstags von 17 - 18.30 Uhr und für die Kleinen donnerstags 16.00 - 17.00 Uhr statt.

Kontakt: über den Vorstand.


Zweite Finalrunde in Torgelow

2017-06-23 (RK) Der Tag in Zahlen: Zwei Mannschaftskämpfe gegen leicht favorisierte Gegner, zwei Kampfpläne, die mehr oder weniger aufgehen, null Mannschaftspunkte und viel Ratlosigkeit beim Schreiber dieser Zeilen. Heute waren wir wahrlich nicht mit Caissa im Bunde, aber eins nach dem anderen.
ausführlicher Bericht


LVM u10 in Greifswald

2017-06-23 (RK) Auch in diesem Jahr richteten wir, so wie schon im Vorjahr, die LVM u10 bei uns im Kindertrainingsdomizil St. Spiritus aus. Unser Team bestand aus sechs Spielern, die Hälfte davon noch u8-Spieler. Mal sehen, wie wir uns schlagen.
Die Aufstellung: Crispin, Mattis, Theo, Konstantin, Hannes, Anna Dabei sollten die ersten drei durchspielen, das vierte Brett rotieren. Leider meldeten in diesem Jahr nur fünf Teams. Das waren der Titelverteidiger SF Schwerin, SSC Rostock, TSG Neustrelitz, SG Jasmund und wir als Gastgeber. Zwar gibt es im Land noch einige Vereine, die ein u10-Team aufstellen könnten (Stralsund, Gryps, Bad Doberan, Güstrow, ...) doch bei ihnen hat es leider mit dem Mitspielen nicht geklappt.
ausführlicher Bericht


Greifswalder Blitzmeisterschaft - 9. Runde

2017-06-23 (RK) Die Entscheidung um den Titel war schon gefallen. Nick und Max würden heute fehlen, da sie bei der JDEM als Landestrainer weilten. So kamen zur letzten Runde leider nur sieben Spieler zusammen. Neben den üblichen Verdächtigen spielte außerdem noch erstmals seit .... ich musste weit zurückblättern ... knapp 10 Jahren(!) Christian B. wieder mit. Er nutzte einen "Heimaturlaub" zur kurzen Stippvisite beim Trainingsabend. Also doch noch harte Konkurrenz für Wilfried.
ausführlicher Bericht


16. Greifswalder Herrentagsturnier - Der Pokal ist zurück

2017-05-25 (RK) Zum diesjährigen Herrentagsturnier fanden sich 39 Spieler aus 13 Vereinen ein. Auch zwei vereinslose Hobbyspieler traten gegen die wettkampferfahrenen Profis an. Unseren Teilnehmerrekord von 41 Spielern haben wir knapp verpasst aber das Turnier war stark besetzt, wie nie zuvor. Die TopTen brachten einen DWZ-Schnitt von >2100 auf die Waage - für MV, insbesondere für Vorpommern schon ziemlich stark. Aus unserem Verein waren insgesamt 14 Spieler, darunter drei Jugendliche, dabei. Die Greifswalder mit den besten Chancen auf den Pott waren natürlich Max und Nick. In der Startrangliste vor ihnen rangierten noch die beiden uns gut bekannten FM Willi Skibbe (SSC Rostock) und Jan Priebe (SF Berlin).
ausführlicher Bericht


Testspiel gegen Hanshagen

2017-05-21 (RK) Zum letzten Training der Kleinen am Donnerstag hatte ich ein "Testspiel" organisiert. Der SV Hanshagen 94 hat eine eigene kleine Schachgruppe, die jedoch nicht an Wettkämpfen teilnimmt. Somit war dieses Match eine Win-Win Situation. Die Hanshägener konnten mal das Wettkampffeeling spüren und Wettkampfpartien mit Uhren spielen, unser Nachwuchs konnte sich für die kommenden Turniere einspielen. (Z. B. LVM u10, LEM u8, Schnellschach-LEM - entsprechend war die Bedenkzeit 15min / Spieler) Das Ganze fand bei uns im St. Spiritus im Hof bei herrlichstem Sonnenschein statt.
ausführlicher Bericht


GSV-Nachwuchs beim Schulschach erfolgreich

2017-05-14 (RK) Am 13.5. fand in Neustrelitz der Schulschachcup MV (Einzel) statt. Bei diesem fünfrundigen Schnellschachturnier (15min/Spieler) dürfen alle Kinder, die eine Schule in MV besuchen, teilnehmen. Vereinsspieler dürfen mitmachen - aber nur die, die noch keine DWZ haben. Das Turnier soll sozusagen den Nachwuchs des Nachwuchses fördern.
Vier unserer jungen Spieler erfüllten die Bedingung - drei davon reisten mit mir zur Beruflichen Schule des Landkreises Mecklenburg-Strelitz, dessen wunderschöne Aula erneut Austragungsort dieses Turnieres war. Insgesamt 135 Kinder starteten in 4 Wettkampfgruppen - 1. - 4. Klasse jeweils getrennt.
ausführlicher Bericht


Erste Finalrunde U16 – Wunder in Schwerin

2017-05-10 (MW) Am 06.05. macht sich unsere U16-Mannschaft auf nach Schwerin, um bei den zwei ersten Finalspielen möglichst viele Punkte zu sammeln. Den ersten Rückschlag gibt es allerdings schon im Vorfeld: Nach zwei kurzfristigen Absagen können wir nicht die stärkste Mannschaft aufstellen. Für die zwei erhofften Siege gegen Schwerin II und Stralsund braucht es nun schon ein Wunder. Aber der Reihe nach...
ausführlicher Bericht


Punktspiele - 9. Runde

GSV I - Gemütlich in Kreuzberg

2017-05-07 (HL) Alle Messen waren schon gesungen; Kreuzberg konnte keiner mehr den Aufstieg streitig machen, wir hatten endlich mal vor dem letzten Punktspiel genug Puffer zur Abstiegszone aufgebaut. So kam es, wie es kommen musste. Man schmökere im ausführlichen Bericht.


Nick ist Landesmeister!

2017-05-04 (RK) Nach einem spannenden Turnierverlauf konnte Nick als erster GSV-Spieler den Einzeltitel im Normalschach erobern. An der LEM nahmen dieses Jahr leider nur 18 Spieler teil - davon mit Nick,. Wilfried, Ernst, Jannis und Gerhard fünf aus unserem Verein. Für uns war es ja ein "Heimspiel" im VCH-Hotel. Neben dem amtierenden Landesmeister Karsten Schulz aus Schwerin waren Nick und Wilfried wohl die einzigen, die die Titelverteidigung von Karsten verhindern konnten. Es wurde dann aufgrund der Buchholz-Wertung ein gaaanz spannender Kampf um den Titel.....
Die ersten beiden Runden gewannen natürlich alle drei Spitzenspieler. In der 3. Runde konnte Wilfried gegen Karsten nach über 100 Zügen ein Remis erkämpfen, während Nick erneut siegte.
ausführlicher Bericht


Greifswalder Blitzmeisterschaft - 8. Runde

2017-05-04 (RK) Der Abend begann schon mal sehr angenehm, denn unser frisch gebackener Landesmeister Nick entschied sich, Bier und Snacks auf seinen Titel auszugeben. Vielen Dank nochmal an den edlen Spender. :-)
Zum Blitzen waren zehn Schachfreunde bereit, darunter bis auf Wilko alle Medaillenanwärter. Auch einen vereinslosen Gast konnten wir begrüßen.
ausführlicher Bericht


Punktspiele - 8./9. Runde

GSV I - Auf den letzten Metern die Luft verloren

2017-04-23 (SK) Die Ausgangslage war klar: Gegen Empor Berlin, zu seinen Glanzzeiten DDR-Meister, musste gewonnen werden, um eine Minimalchance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu behalten. Lange sah es danach aus, doch am Ende reichte es nicht.
ausführlicher Bericht

GSV IV - Keine Chance gegen Staffelsieger

2017-04-28 (RK) Akut abstiegsbedroht wollten wir am letzten Spieltag (ausgerechnet gegen den feststehenden Staffelsieger) das Wunder gegen Binz schaffen. Tatsächlich hatte ich auch erstmals das Stammpersonal von Brett 1-7 zzgl. der stärksten Alternative zur Verfügung. Leider mussten dann kurzfristig Jonas (krank) und Gary (fam. Gründe) absagen. Damit wurde ein Gegenhalten gegen Binz noch einmal deutlich unwahrscheinlicher. Dazu kam, dass Binz (nominell) wieder sehr stark aufstellte. Der Plan war, dass Jannis, Jens, Jakob und ich jedes Risiko eingehen, die anderen ggf. halbe Punkte mitnehmen.
ausführlicher Bericht


Nachruf für Dr. Jürgen Mentel

2017-04-05 (RK) Am 28. März 2017 verstarb unser Mitglied Jürgen Mentel nach langer Krankheit.
Jürgen war jahrzehntelang ein Aushängeschild des Greifswalder Schachlebens. Schon 1959 gewann er - damals noch für Motor Wolgast - den Bezirksmeistertitel des Bezirkes Rostock. Bis in die 70er Jahre hinein kämpfte er für unsere Hansestadt in der DDR-Liga. Auch nach dem Abstieg blieb er dem Greifswalder Schachsport treu und war weitere 30 Jahre eine spielstarke Stütze der 1. Mannschaft seines Vereines. Ein Highlight war sein überregionales Comeback mit dem GSV I im Jahre 2005, wo er noch einmal seine Klasse zeigte und die Deutsche Jugendmeisterin bezwang.
Sein letztes Punktspiel bestritt Jürgen am 23.02.2014. Auch nach seinem gesundheitsbedingtem Ausscheiden aus dem Wettkampfbetrieb blieb er weiterhin ein regelmäßiger und gern gesehener Gast beim Trainingsabend, bis sein Gesundheitszustand auch dies nicht mehr zuließ.
Außerdem war Jürgen Gründungsmitglied des Greifswalder Schachvereines im Jahr 2001, der sich auch durch seinen Einsatz zum größten und spielstärksten Verein Vorpommerns entwickelte.
Seine Greifswalder Schachfreunde trauern um ihn.

Update (RiV) Aus der Traueranzeige in der OZ vom 8.4.2017:

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 13. April 2017, um 11.00 Uhr auf dem Neuen Friedhof in Greifswald statt.
Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.


XII. offenes Schulschachturnier

2017-04-17 (RK) Am 8.4. fand in Torgelow das XII offene Schulschachturnier statt, das einst Steffen Bigalke ins Leben gerufen hatte. Leider kamen diesmal außer aus dem SAV- und GSV- Umkreis kein weiterer Schüler. Von uns nahmen Anna und Mattis in der WK I (1.+2. Klasse) sowie Felix, Crispin und Konstantin in der WK II (3.+4. Klasse) teil. Immerhin war ein Großteil unserer u10-Mannschaft am Start, die sich schon mal testen konnten in Hinblick auf die LVM u10.
In der WK I, in der neun Spieler/innen starteten war Mattis natürlich absoluter Favorit. Er spielte das auch absolut überzeugend runter. Lediglich im ersten Spiel nach der anstrengenden Fußball-Mittagspause stellte er eine Figur ein, die er aber schnell zurück gewann. Verdienter Lohn war die Goldmedaille und Urkunde als Turniersieger mit 5/5 Punkten.
ausführlicher Bericht


Greifswalder Blitzmeisterschaft - 7. Runde

2017-04-07 (NM) Zur Aprilauflage unserer geliebten Blitzmeisterschaft kamen diesmal insgesamt 11 Schachfreunde zusammen, die selbstverständlich nochmal jede Gelegenheit wahrnehmen wollten, sich in der Endtabelle um den ein oder anderen Platz zu verbessern. Für meine Begriffe war das Feld recht stark besetzt, so dass ein harter Kampf um die ersten Plätze zu erwarten war.
Mit dabei waren natürlich Wilfried, der seinen Titel vorzeitig klarmachen wollte. Aber auch Christian, Rüdiger, meine Wenigkeit und unsere berüchtigten Zocker um Ralf, Jakob, Helmut, Bernd und Marko, die in der Lage sind jedem von den vermeintlichen Favoriten ein Bein zu stellen.
ausführlicher Bericht


Punktspiele - 8. Runde

GSV II - Klassenerhalt gesichert

2017-04-02 (JoM) Ein Masterplan geht auf. Nach spannendem Finish sichert Slawomir das 4:4 beim Aufstiegsaspiranten.
Die Vorgeschichte des Punktspiels ist von Aufstellungssorgen aller Mannschaften geprägt. Schließlich treten wir nach einer spannenden nächtlichen Online- Beratung mit dem freigelassenen Brett 4 an. Dafür sind wir durch Slawomir, der extra aus NRW anreist (!) und Ulli, erheblich verstärkt.
ausführlicher Bericht

GSV III - Remis gegen Warnemünde II

2017-04-02 (RK) Ohne unser etatmäßiges Brett 1 war Warnemünde etwas stärker als wir einzuschätzen. Doch ein Mannschaftspunkt trat mit uns die Heimreise an. Albert und der wiedergenesene Walter gewannen. Bernd, Marko, Ulrike und Helmut remisierten gegen jeweils höher geratete Gegner und sicherten damit das Unentschieden.
[ausführlicher Bericht folgt]

GSV IV - Das Wunder blieb aus....

2017-04-02 (RK) Eigentlich wollten wir im Abstiegskampf Boden gutmachen. Doch zwei kurzfristige Ausfälle, die nicht mehr ersetzt werden konnten, ließen unserem heute ohnehin mit Aufstellungssorgen behaftetem Team kaum einen Hoffnungsschimmer gegen Torgelow III. Doch mit nur sechs Spielern schien sich nach 2-3 Stunden eine Sensation anzubahnen. Leider blieben wir nach einer 3,5:2,5 Führung dann erneut ohne Mannschaftspunkte.
ausführlicher Bericht


Blitz-LEM in Rostock

2017-03-29 (RK) Nach zwei Jahren Heimspiel fand die LEM im Blitzschach diesmal etwas zentraler in Rostock statt. Gastgeber war erstmals Think Rochade. Leider brachte die Lage nicht den erwünschten Teilnehmerzuwachs. zwar waren die meisten der "üblichen Verdächtigen" wieder am Start doch von den fünf Rostocker Vereinen nahmen leider nur drei(!) Spieler teil. Von uns waren diesmal Wilfried, Ulli, Conrad und ich am Start.
Die Veranstalter entschieden daher, für die 18 Teilnehmer nicht die wunderschöne Aula in der ich schon viele tolle Schulschachveranstaltungen erleben durfte, zu spielen sondern in ihrem Schachraum. Platz war genügend da.
ausführlicher Bericht


Zum Archiv mit allen Berichten