Berichte von Turnieren mit Vereinsbeteiligung -- Saison 2017/2018


GSV beim SSC

2017-07-31 (HL) Vorige Woche fand vom 26. bis zum 30.07. das 16. SSC - Open in Rostock statt. Die gestreckten sieben Runden Schweizer System ließen sich auch einige GSV´ler nicht nehmen. Neben Hannes und Ulli war auch der Youngster Jannis Troyke sowie Neuzugang Marius Fromm, welcher in Rostock noch unter seinem Heimatverein firmierte, dabei. Von der Anzahl der Teilnehmer her war es mit fast 100 (!) Teilnehmern das größte Turnier in MV. Neben den "üblichen Verdächtigen" GM Rene Stern und GM Stellan Brynell hatte es sogar eine Reisegruppe aus Thüringen in die Hansestadt geschafft. Unter der illustren Truppe der SG Blau-Weiß Stadtilm waren viele Kinder- und Jugendspieler mit dabei. Also bestand Hoffnung, dass man auch Gegner bekam, die nicht aus dem MV-Sumpf stammten.

Und genau deswegen hieß eine Paarung in der 1. Runde Ulli vs. Jannis. Die Partie endete nach knapp 20 Zügen friedlich, in dem Moment als Ulli keine aussichtsreichen Angriffschancen mehr für sich sah und Jannis seine Stellung aufgrund des französischen Gepräges ein Greuel war. Ulli kam in Runde 2 und 3 nochmal gegen zwei Nachwuchsspieler aus MV - unter anderem dem u16-Sieger Jannis Lange - und konnte beide Partien für sich entscheiden. Leider musste er krankheitsbedingt den Freitag aussetzen, nur um am Samstag und Sonntag wieder aufzutauchen und weiter zu spielen. Am Ende Platz 29 mit 4 Punkten.

Jannis tat das Auftaktremis gut, so konnte er in Runde 2 eine DWZ von fast 1900 umnieten, nur um dann in Runde 3 gegen DWZ 2100 klar auf Gewinn zu stehen, diesen dann jedoch in Zeitnot verspielte und zum Schluss mit leeren Händen da stand. Doch egal, wir fallen ja, damit wir wieder aufstehen, und siehe da in Runde 4 wurde die ungenaue Eröffnung (1.e4 e6 2.d4 f5??) von Holger Jeske von Jannis knallhart bestraft. Es folgte noch 1 Punkt gegen stärkere Gegner, sodass sich Jannis mit 3,5 Punkten (beste Buchholz) auf Platz 39 wieder fand. Bei einem Setzlistenplatz von 56 ein super Ergebnis, ebenso wie das DWZ-Plus von 100 Punkten.

Märtin - Troyke
Welchen positionell wünschenswerten Zug machte Schwarz?
.r......
p...p.kp
...p..pR
..rP..Pn
..pR....
.P...P..
PKP.N...
........
Leisner - Schönrock
Darf sich Weiß auf e5 bedienen?
r....r.k
.b..q.pp
pp.b.n..
..p.p...
..P...NP
..Q.P...
PB.PBP..
..KR..R.
Kotyk - Leisner
Woran scheitert 11.d5?
r.bq.rk.
pp..ppbp
.....np.
..p.....
Q..PP...
..P.BN..
P...BPPP
R...K..R

Marius startete mit einer Niederlage, meldete sich mit zwei Siegen zurück und hielt in Runde 4 gegen DWZ von fast 2100 Remis. Natürlich aus der Position der Stärke heraus, wie ein bestimmter Greifswalder Spieler zu sagen pflegt. Es folgte noch eine Niederlage und ein Sieg bevor in Runde 7 ein Generationenduell statt fand. Marius (Jahrgang 2004) setzte seinen Gegner, Christian Schroeder (Jahrgang 1934!) in der Eröffnung und im Mittelspiel gut unter Druck, was eine Mehrfigur einbrachte. Doch dann spielten die 70 Jahre (!) mehr Schacherfahrung und setzte wiederum Marius unter Druck, der in der Vorteilsverwertung ein, zwei Fehler einstreute. So endstand ein Endspiel mit Minusqualität für Marius, doch, durch einen "Bauerntrick" konnte Marius die Partie noch drehen und gewinnen. Zum Schluss bleiben 4,5 Punkte, Platz 24 (Setzliste 37) sowie eine Menge Erfahrung.

Hannes konnte erwartungsgemäß die ersten beiden Runden gewinnen, nur um in Runde 3 den sicheren Sieg im Turmendspiel durch eine Fehlberechnung aus der Hand zu geben. Und in Runde 4 war es nach seiner Eröffnungskatastrophe ein Spiel auf sein Tor, auch wenn es noch 2,5 Stunden dauerte. Die abschließenden Pflichtsiege waren dann mehr oder weniger unspektakulär. Somit bleibt Platz 7 (Setzliste 5) mit 5,5 Punkten.

Sieger wurde der Berliner Rene Stern mit sagenhaften 7/7. Ich kann mich seinen Worten bei der Siegerehrung nur anschließen: Es war ein schönes Turnier, die Ausrichtung - mehr oder weniger getragen von Ehrenämtlern - ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit, und alles hat wunderbar geklappt. Vielen Dank an den SSC 07. Alle Infos gibt´s auf der Turnierhomepage.

  • PS (HL) Ich hätte natürlich auch gerne noch andere Partien genommen, aber das Fragment von Jannis war das Einzige, an das ich mich noch erinnern konnte.


Sonstige Turniere anderer Saisons