Wer gerne Schach spielen mag, ist herzlich zu unserem Vereinsabend (dienstags ab 20 Uhr im Koeppenhaus) eingeladen!

Das Training für Kinder und Jugendliche findet in den Räumen des St. Spiritus in der Langen Straße 49/51 jeweils dienstags von 17 - 18.30 Uhr und für die Kleinen donnerstags 16.00 - 17.00 Uhr statt.

Kontakt: über den Vorstand.


Punktspiele Runde 1

GSV I - Ein holpriger Start

2018-10-21 (HL) Gegen die Potsdamer hatten wir uns eigentlich etwas mehr ausgerechnet, allerdings verläuft so ein Kampf nicht immer nach Plan. Mehr dazu im ausführlichen Bericht

GSV II - Ein spannender Sieg zum Auftakt

2018-10-21 (Jom) Erste Runde: Heimspiel gegen Ludwigslust ("Lulu"). F. Kafka: "Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da." Mit sieben Mann setzen wir uns zum Saisonauftakt ans Werk. Ernst erzielt früh einen halben Punkt. Viele Partien sind sehr unübersichtlich. Jannis L spielt eine Angriffspartie mit Schwarz unter Verzicht auf die Rochade, mit vorrückendem H- Bauern und Besetzung der H-Linie.... näheres ist hier heute und im Laufe der Woche im ausführlichen Bericht zu erfahren

GSV III - Starker Auftaktsieg

2018-10-21 (RK) Der Blick ist diese Saison klar Richtung Tabellenspitze gerichtet. Falls wir nicht zu viele Spieler an höhere Teams abtreten müssen, dürften wir Staffelfavorit sein. Der erste Spieltag zeigt auch, wo es lang geht. Ohne Ernst, der in der Zweiten aushilft, fahren wir einen deutlichen 6,5:1,5 Heimsieg ein. Genaugenommen eigentlich 3,5:1,5, da die restlichen drei Punkte geschenkt wurden.
ausführlicher Bericht

GSV IV - Auch ein knapper Sieg beschert 2 Mannschaftspunkte

2018-10-21 (Jom) Kurz nachdem die letzte Nachtkneipe die letzten feiernden Studenten nach Hause schickt, die Sonne - knapp über dem Horizont - einen klaren, unvernebelten Tag andeutet, wird im VCH Hotel schon von Thomas Material geschoben und das mathematisch- logistische Rätsel gelöst, wie zwei Mannschaften gleichzeitig "in Usedom" spielen können, da "in Rügen", heute nicht Schach gespielt, sondern gefeiert wird.
Näheres im ausführlichen Bericht.


Schülerliga - Sieg im Derby

2018-10-20 (RK) Am 2. Spieltag der Schülerliga standen die Derby gegen den Lokalrivalen SV Gryps I und II auf dem Programm. Crispin war diesmal wieder dabei, so dass wir im Stamm antreten konnten. Außerdem waren auch vier Nachwuchs-Nachwuchsspieler dabei, die in Matches gegeneinander weiter wertvolle Turniererfahrung sammeln konnten.
Um 10 Uhr begann das Match gegen Gryps I. Beide Teams traten in Stammaufstellung an - zumindest dem Namen nach. Crispins Gegner hatte vielleicht "zu großen Respekt" und erschien nicht. ;-) Wir führen 1:0.
ausführlichen Bericht


Greifswalder in Sachsen- Anhalt: "ein starkes Stück in der Ottonengruppe" sowie "acht auf einen Streich"

2018-10-17 (Jom) Die Ottonen waren ein geschichtsprägendes Adelsgeschlecht um das 10. Jh. in Sachsen. Heute trägt die Gruppe 1 im Magdeburger Open den Namen Ottonengruppe. Hannes, Ulli und Jannis L waren am Start. Alle erfolgreich: Insbesondere Jannis, welcher in einem starken Feld 4,5 aus 7 sowie eine Turnierperformance von 2100 DWZ erzielte. Näheres unter: https://magdeburger-open.com/2018/2018_rangliste_a.html. Auch Wilfried war im gleichen Bundesland aktiv: In Werningerode, am Harz, wo er in der Spitzengruppe landete und sich - gemessen an seiner DWZ- Kurve - das achte Mal in Folge steigerte. Siehe Gruppe 2 unter https://www.deutschlandcup.org


Deutsche Ländermeisterschaft der Schachjugend:

Neuigkeiten bietet auch folgende Turnierseite: https://www.deutsche-schachjugend.de/2018/dlm/

/Bericht Anfang

Huiiiiiiiii und Uiuiui

/Bericht Ende

(HL)

????? (RiV)

2018-10-08 (MW) Obwohl HL's ausführlichem Bericht eigentlich nichts hinzuzufügen ist, noch ein paar Worte zu unseren beiden Greifswaldern: Marius erwischt ein gutes Turnier und kann vielen seiner stärkeren Gegner einen halben Punkt abluchsen. Dabei verteidigt er teils deutlich schechtere Stellungen sehr zäh. Sein sehenswerter Sieg in Runde 6 lässt Erinnerungen an die Schachromantik aufkommen.
Jannis verrechnet sich dagegen zu oft und lässt so viele halbe und ganze Punkte liegen. Der hohe Gegnerschnitt an Brett 3 relativiert das allerdings ein wenig. Dass er es deutlich besser kann, zeigen etwa Jannis' 6/7 bei der letztjährigen DLM.


Blitzschachmeisterschaft - Runde 1

2018-10-09 (RK) Zur ersten Runde unserer mittlerweile 18. Greifswalder Blitzschachmeisterschaft kamen leider nur sechs(!) Spieler, darunter zwei Gäste und erstmals Nachwuchsspieler Jethro. Schade, die drei Gäste, die erstmals das Turnier erlebten, hätten eine andere Kulisse verdient. Im letzten Jahr starteten wir beispielsweise mit 15 Spielern.
ausführlichen Bericht


Schülerliga - 1. Spieltag

2018-09-30 (RK) Am ersten Spieltag der neuen Saison mussten wir gleich eine Niederlage kassieren. Gegen Jasmund verloren wir mit 1:3. Ob es daran lag, dass unsere Spieler so früh aufstehen mussten? Einige erreichten jedenfalls nicht Normalform. Die Reise bei schönstem Herbstwetter war trotzdem toll. Mit insgesamt acht(!) Spielern reisten wir nach Jasmund, denn es war abgesprochen, dass wir unseren Nachrückern die Möglichkeit geben, Spielpraxis zu sammeln.
Wir fuhren mit Mattis, Theo, Karl und Frieder sowie Anna und Jakob und dazu noch "Nachwuchs-"Nachwuchsspielerin Lotta (6 Jahre!) und ihr großer Bruder Felix, der schon zu alt für die Schülerliga ist. An sieben Brettern (Lotta schaute noch zu) wurde dann ein Match ausgetragen, was deutlich mit 5:2 für Jasmund endete.
ausführlichen Bericht


Rügenpokal

2018-09-24 (RK) Am vergangenen Wochenende fand der Rügenpokal statt. Gleich neun Spieler nutzten "die letzte Chance vor Ligabeginn", das Schubsen der Figuren im scharfen Schuss zu erproben. In der A-Gruppe waren die stärksten Spieler aus unserem Verein, die Frage war, wer den Pokal gewinnt. Die B-Gruppe dagegen war extrem ausgeglichen besetzt - die Nr. 2-15 trennten z. B. keine 100 Punkte. Mitten drin waren auch unsere drei Spieler.
Der alte und neue Rügenpokalgewinner ist Wilfried. Er spielte insgesamt das stärkste Turnier, alle anderen mussten sich irgendwann mal gegen einen "Underdog" geschlagen geben.
ausführlichen Bericht


Mannschaftspokal: GSV I und GSV II im Halbfinale

2018-09-23 (RiV) Die Saison in MV begann für uns mit dem Viertelfinale des Mannschaftspokals und gleich mit dem Greifswalder Derby: SV Gryps gegen GSV II. Die erste Mannschaft hatte ein Freilos und war bereits im Halbfinale. Wir erspielten mit Richard, Christoph, Andreas und Helmut einen hohen und ungefährdeten Sieg: 3,5 zu 0,5. Wie es dazu kam, kann JETZT im ausführlichen Bericht nachgelesen werden...


Jugendliga - GSV-Derby

2018-09-20 (RK) Die Saison in MV begann für uns mit dem 1. Jugendligaspieltag und gleich mit dem GSV-Derby. Wir ließen uns mit unserem Auftritt etwas Zeit, denn wegen des ausgebuchten Raumes verlegten wir unser Spiel auf Sonntag. Dann sollten sich 12 der 16 gemeldeten Spieler zum Auftakt treffen, teils um das sportliche Ergebnis auszuspielen, teils, um Spielerfahrung zu sammeln.
Marius und Jannis "bekamen frei". Es macht mit ihrer enormen Spielstärke schachlich keinen Sinn, dass sie von weither anreisen, um gegen eine 1100 oder so anzutreten. Familie Küstner war verreist, alle anderen hatten zugesagt. Da Sophie noch kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel, lauteten die Paarungen Artöm - Crispin, Mattis - Karl, Felix - Hannes, Vincent - Anna. Das sollte eine klare Angelegenheit für die Erste werden. Doch zwei der vier Partien hätten auch die "Underdogs" gewinnen können!
ausführlichen Bericht


Stark im Team Lauf

2018-09-15 (JoM) Nach zwei Jahren Pause tritt unser von Wilfried herausragend gut organisiertes Laufteam mit einer Mischung aus talentierter Jugend, schlanken Laufprofis und einem sprachgewaltigen Gesundheitsläufer an. Bei optimalem Laufwetter, bestreitet jeder zwei mal die 1,8 Kilometer für die Vereinsstaffel durch das Exklusivste an Plattenbauromantik, was Schönwalde 2 zu bieten hat. Auch von anrückenden Notarztwagen, welche den Zieleinlauf auf 50 cm verschmälern, lässt sich keiner der Enthusiasten abhalten. Dieses Mal reicht es nicht für die Medaillenränge aber für einen sportlichen 4. Platz: 2 konkurrierende Mannschaften können im Direktvergleich deklassiert werden. Als zusätzlicher Bonus verläuft sich in diesem Jahr keiner und wir laufen eine Minute schneller! Das sind Welten im Laufsport! Wenn das kein gutes Omen ist. Näheres im ausführlichen Bericht


NVM U14 in Magdeburg

Die U14-NVM in Magdeburg ist Geschichte. Die wirklich essentiellen Fragen des Turniers, etwa, warum die Mannschaft ihren armen Trainer heimtückisch mit Raumspray attackierte, wer die geradeste Sitzhaltung am Schachbrett hatte, ob Nudeln Bolognese und Vanillesauce zusammen schmecken und was um alles in der Welt das für Stückchen in der Dessertcreme waren, bleiben zwar auf ewig unbeantwortet. Wie sich der GSV-Vierer an den Brettern schlug, erfahrt ihr aber im ausführlichen Bericht.


Zum Archiv mit allen Berichten