Wer gerne Schach spielen mag, ist herzlich zu unserem Vereinsabend (dienstags ab 20 Uhr im Koeppenhaus) eingeladen!

Das Training für Kinder und Jugendliche findet in den Räumen des St. Spiritus in der Langen Straße 49/51 jeweils dienstags von 17 - 18.30 Uhr und für die Kleinen donnerstags 16.00 - 17.00 Uhr statt.

Kontakt: über den Vorstand.


Unsere U16 wächst über sich hinaus

2019-09-11 (JoM) Auch in der Schlussrunde erzielt Greifswald mit einem 2:2 gegen die höher bewerteten Gegner aus Kiel ein starkes Ergebnis. Erste Details von der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft U 16 gibt es auf der Turnierseite.


Schach in Gägelow

2019-09-01 (JoM) Wilfried und Richard sammeln bis zur heutigen Schlussrunde einen Großteil der Punkte für MV1 in der dsenmm/50.


Gold für Ulli

2019-08-23 (JoM) Augenzeugen sind rar, in Zeiten, in denen jede Vereinshomepage um Exklusivberichte konkurriert. Da macht die Kreiseinzelmeisterschaft keine Ausnahme. Vielleicht möchte er diese Saison einfach nur die Figuren sprechen lassen. So steigt U.R. nach getanem Werk in seinen Privatjet Richtung Dettmansdorf.


Entenhausener in Rostock

2019-08-09 (Helferlein) Aktuell befindet sich Onkel Donald mit seinen Neffen in Rostock beim diesjährigen SSC-Open; Onkel Dagobert scheint auszusetzen. Wie immer spielen die Neffen vorne mit; in Runde vier gelang einem ein sicherlich achtbares Remis gegen einen internationalen Meister. Ganz Entenhausen und Fähnlein Fieselschweif sind gespannt auf Augenzeugenberichte...


Greifswalder Nussknackerturnier

2019-07-20 (MW) Dass es in Mecklenburg-Vorpommern weniger stark besetzte Turniere gibt als in anderen Ecken Deutschlands, wissen wir alle nur zu gut. Was also tun, damit unsere talentierten Nachwuchsspieler in der Sommerpause trotzdem etwas Spielpraxis sammeln können? Ulli hat kurzerhand ein Turnier organisiert, das jedenfalls gemessen am DWZ-Schnitt der Teilnehmer wohl eines der stärksten in ganz MV ist. Wer das Turnier gewann, wie sich Jannis, Jannis und Marius geschlagen haben und welches Standardmotiv man als Sizilianischspieler unbedingt kennen sollte, erfahrt ihr im ausführlichen Bericht


Sommerliches Elefantenrennen der GSV- Giganten mit Fotofinish

2019-07-08 (JoM) Ein kämpferischer Ulli, der seinen Schüler besiegt. Ein zäher Jannis, der im Turmendspiel der Könner (Fritz fand keine einzige Verbesserung aber ich stand daneben, so haben sie wirklich gespielt...) gegen die Nummer drei des Turniers bei flambiertem Brett bis zum Blättchenfall- Entscheid zurückschlägt. Das alles und noch viel mehr ist hier zu bestaunen.


DEM der Jugend in Willingen

Seit Samstag finden im Sauerland die Deutschen Einzelmeisterschaften der Schachjugend statt. Der GSV ist mit Mattis Brandt (u10m), Anna Helber (u10w), Sophie Wucherer (u16w), Marius Fromm (u16m) sowie Jannis Lange (u18m) mit einer großen Delegation vertreten. Mit Hannes Leisner und Max Weber hat die SJ MV zwei Oberligaspieler als Trainer mit dabei. Letztgenannter wird die Berichterstattung an einen Jugendspieler delegieren, sodass ihr hier vielleicht irgendwann mal einige Updates der GSV - Recken lesen könnt. Alle relevanten Informationen findet man auf der Turnierhomepage der DSJ.

Update 11.06.2019 (RS auf Grundlage von JL) Während Delegationsleiter Kevin und U12-Rostockerin Gerda für eine heitere Stimmung mit viel Spiel und Spaß durch zahlreiche künstlerisch wertvolle Tanz- und Gesangseinlagen sorgen, bereitet Hannes stets jeden bis zum Matt vor ;). Besonders Marius' bisherige Leistung ist hervorzuheben, da 2,5 aus 4/noch keine Partie verloren/nur DWZ-stärkere Gegner (Satz wird nicht beendet, weil er von JL stammt). Auch der delegationseigene Raum im Hotel gewinnt immer mehr an Farbe und bietet für alle MVPler einen entspannten Ort für gemeinsame schachrelevante und auch anderweitig lustige Aktivitäten. Abschließende Kritik an der Delegation der Berichterstattung auf JL wurde von MW aus diesem Bericht gelöscht.

Wer ist denn bitte RS ? Antwort: die aktuelle Landeseinzelmeisterin.

RS: Neuzugang oder Gastschreiberin ? Antwort: Gastschreiberin.

Update 14.06.2019 (MW) Marius spielt nach acht starken Partien zum Schluss am dritten Brett gegen den Ersten der Setzliste und hat noch die Chance auf einen Podiumsplatz (!). Jannis hat mit 4/8 die Vorgaben seiner Trainer bereits eine Runde vor Schluss erfüllt bzw. übererfüllt und auch Sophie kann noch auf 50% kommen. Mattis und Anna haben auch in der Schlussrunde noch einmal die Chance, wertvolle Turniererfahrung zu sammeln.


Peter Dankert Turnier in Hamburg

2019-06-04 (UR)Am 18.Mai spielten unsere Jugendtalente Jannis Lange und Marius Fromm zusammen mit Ulli das Peter Dankert Schnellturnier in Hamburg. Das eher kleine Turnier ist traditionell stark besetzt und so fanden sich alle 3 Protagonisten aus Greifswald in der unteren Hälfte der Setzliste wieder, an deren Spitze mit Rasmus Svane und Dmitrij Kollars 2 starke Großmeister standen.

Marius spielte von Wertzahlen völlig unbeeindruckt ein bärenstarkes Turnier und hatte nach der 6. Runde starke 4,5 Punkte auf seinem Konto (3 Siege und 3 Remis). Zur Belohnung durfte er sich in der 7. Runde am Spitzenbrett mit Schwarz gegen den schon erwähnten Dmitrij Kollars versuchen. Dieses Mal war die Herausforderung noch zu groß. Nach einem weiteren Remis gab es zum Abschluss auch noch Rasmus Svane als Gegner, so dass am Ende 2 Niederlagen zu verzeichnen waren. Es blieben 5 Punkte gegen 9 zum Teil wesentlich stärkere Gegner und am Ende Platz 13 bei 44 Teilnehmern.

Jannis Turnier stand etwas im Schatten von Marius. 4 Siegen standen 5 Niederlagen gegenüber, aber auch wenn Jannis mit ein oder zwei Partien haderte, war es insgesamt ein gutes Turnier, er kam als 28. 3 Plätze höher als gesetzt ein und hat etwas für sein Zeitmanagement getan, was sich in den nächsten Turnieren sicherlich positiv auswirken wird.

Ulli vergab die Chance auf ein besseres Turnier in der letzten Runde, als er eine klare Gewinnstellung wegwarf. So waren es am Ende 3,5/9 und Platz 34 statt 4,5 und Platz 23. Kein Beinbruch als 32. der Setzliste aber dennoch schade.

Insgesamt für alle 3 ein anspruchsvolles Turnier und für Marius und Jannis eine gute Vorbereitung auf die anstehende Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft.


Herrentagsturnierseite

2019-06-01 (JoM) Ergebnisse Tabelle



***

Halbfinale & Finale Deutscher Pokal

2019-05-18 (??) Heute findet in Wolfhagen bei Kassel das Halbfinale im Deutschen Pokal statt, für den sich der GSV vor zwei Monaten qualifizieren konnte. Morgen findet (bei einem Sieg) das Finale bzw. (bei einer Niederlage) das Spiel um Platz 3 statt. Laut DSB-Homepage werden die Partien live im Internet bei Chess24 übertragen. Bei den antretenden Mannschaften wird um jeden halben Punkt hart gekämpft werden müssen. Der ausführliche Bericht folgt.

Hier der Link zur Liveübertragung

Das Los bescherte uns den großen Favoriten Baden - Baden...

     Greifswalder SV    - OSG Baden-Baden         0,5 : 3,5
 ----------------------------------------------------------
 (s) Leisner, H.   2281 - GM Naiditsch, A. 2682   0,5 : 0,5
 (w) Stubbe, Wilko 2218 - GM Adams, M.     2693     0 : 1
 (w) Weber, Max    2240 - GM Movsesian, S. 2645     0 : 1
 (s) Kuersten, R.  2180 - GM Gustafsson    2639     0 : 1

17:30 Uhr Zwischenstand nach 3,5 Stunden: Der GSV schlägt sich tapfer, eine Sensation ist zumindest theoretisch noch im Bereich des Möglichen. Zwar hat Rüdiger gegen die Nr. 3 der Deutschen Rangliste verloren doch Hannes steht steinstark gegen Naiditsch und auch Wilko und Max halten gegen...
17:55 Uhr Hannes forciert aus der stärkeren Position heraus ein Remis und schafft damit die Punkteteilung gegen einen Super-GM. Gratulation. Das Match gegen Baden dürfte nun entschieden sein, die anderen Endspiele sind wohl technisch gewonnen für die GM's.
18:22 Uhr Jetzt sind wir auch rechnerisch raus. Max musste sein unhaltbares Dameendspiel gegen Movsesian aufgeben.
18:25 Uhr Auch Wilko kann sein Endspiel nicht mehr halten, der Kampf endet 0,5 : 3,5 für den haushohen Favoriten.

09:55 Uhr Für "Frühaufsteher": Es geht wieder los. Anonymus 1: Bitte übernimm.

Das Spiel um Platz 3 fechten wir wie erwartet gegen Zehlendorf aus.

     Greifswalder SV    - SK Zehlendorf            1 : 3
 ---------------------------------------------------------
 (s) Leisner, H.   2281 - GM Meister, J.   2418    0 : 1
 (w) Weber, Max    2240 - FM Sawlin, L.    2394    0 : 1
 (w) Kuersten, R.  2180 - FM Malek, D.     2366  0,5 : 0,5
 (s) Stubbe, Wilko 2218 - IM Lagunow, R    2420  0,5 : 0,5

11:00 Uhr Nach einer Stunde ist noch alles ausgeglichen. Die vier Spitzenbretter des Zweitbundesligisten sind ja auch "nur" 170 ELO's / Brett schwerer. ;-)
12:05 Uhr Auch nach zwei Stunden ist noch keine Entscheidung in Sicht. Alle halten ihre Partien offen.
13:00 Uhr Die Entscheidung reift heran. Wilko hat soeben eine Qualle in die gegnerische Königsstellung geopfert. Das wird spannend. Rüdiger steht ausgeglichen. Doch die Stellungen von Max und Hannes sind zunehmend schwieriger zu spielen...
13:05 Uhr Max hat die Waffen gestreckt. Zehlendorf führt 1:0.
13:30 Uhr Wilko tauscht die Damen. Ob das gut war? Die Puppen mit einer Qualle im Rückstand zusammenzuhalten, wird schwer werden. Rüdiger steht noch immer ausgeglichen. Bei Hannes wird es unübersichtlich, während "der Stockfisch" behauptet, dass Hannes den Ausgleich ausgelassen hat.
14:00 Uhr Rüdiger spielt das Turmendspiel kompliziert, die Büchse sagt, das ist immer noch ausgeglichen. Wilko hat mit einer Zugwiederholung Remis erreicht. Hannes musste sich im Zeitnotduell geschlagen geben, Zehlendorf hat den Kampf damit gewonnen.
14:38 Uhr Rüdiger spielt als Letzter ein nach meinem (geringen) Schachverständnis jetzt halbares Turmendspiel. Gratulation an Ausrichter Wolfhagen zum Pokalgewinn. (Wir haben die Badener gestern ja auch "müde gespielt". ;-) )
15:35 Uhr Rüdiger hält sein Endspiel. Um das Ganze zu einem Ende zu bringen, zaubern die Kontrahenten ein Patt aufs Brett. Wir verlieren mit 1:3 gegen Zehlendorf und können trotzdem mächtig stolz auf unsere Leistung sein.

*** Das unbearbeitetet Original-Bild wurde dankenswerterweise von Jörg Wiegel, SF Bad Emstal/Wolfshagen zur Verfügung gestellt.

Nachtrag (MW) Auch vonseiten der Greifswalder Spieler Gratulation an den Gastgeber aus Wolfhagen zum Pokalsieg und besten Dank für die Organisation. Bereits die Qualifikation für die Pokalendrunde war für uns ein riesiger Erfolg und die Teilnahme hieran ein echtes Erlebnis. Abschließend noch ein paar Worte über die Siegerehrung, einerseits weil ihr sie nicht online verfolgen konntet, andererseits weil sie durchaus berichtenswert war: Als Yuriy Kuzubov gegen Michael Adams gewann und so das Finale entschied, lief beim parallelen Kampf um Platz 3 noch Rüdigers Partie. Wir hatten den Kampf zu diesem Zeitpunkt schon verloren, aber Rüdigers ca. 200 Punkte stärkerer Gegner versuchte, ein Turmendspiel mit Mehrbauer zu verwerten, und Rüdiger verteidigte sich zäh. Nun war für die Siegerehrung eigens der Präsident des DSB angereist, sodass man auf den Ausgang der sich vermutlich noch 1,5-2 h hinziehenden, letzten Partie nicht warten wollte. Im Spielsaal wurde dann schweigend der Pokal übergeben und das Siegerfoto mit dem Präsidenten geschossen - wenige Meter neben Rüdigers noch laufender Partie. Kurz danach reiste der Präsident wieder ab. Unsere Urkunden für den vierten Platz drückte man Rüdiger zwei Stunden später auf dem Weg zum Auto in die Hand.

Nachtrag (JoM) Weitere überregionale Berichterstattung


Kreisjugendsportspiele in Torgelow

2019-05-28 (RK) Am 18.5. fanden in Torgelow mal wieder die Kreisjugendsportspiele statt. Traditionell nahmen wir daran teil. Sieben Nachwuchsspieler fuhren mit. Eigentlich wollten sogar mehr kommen aber hatten bereits andere Termine.
Erstmals spielten wir im Torgelower Vereinsdomizil und nicht in einer Schule. Das hatte auch Vorteile. Die Rasenfläche inkl. Tor wurde bei wunderschönem Wetter eifrig mit Füßen und Bällen malträtiert. :-)
ausführlicher Bericht


Ausschreibung GSV-Vereinsturnier und u14 Turnier

2019-05-14 (RK) Nach einem Jahr Pause wird es dieses Jahr wieder ein Vereinsturnier des Greifswalder SV geben. Diesmal schließen wir uns quasi direkt an das Herrentagsturnier an und spielen vom 31.5.-2.6.
Wie früher wird es zusätzlich auch ein u14 Turnier geben.
Alle Infos zum Vereinsturnier findet ihr auf unserer Hompage.
Ich hoffe auf zahlreiche Meldungen....


18. Greifswalder Herrentagsturnier

2019-05-08 (RK) Traditionsgemäß führt der Greifswalder SV auch in diesem Jahr sein beliebtes Greifswalder Herentagsturnier am "Vatertag", den 30. Mai im Garten des Koeppenhauses, Bahnhofstraße 4 in 17489 Greifswald durch. Gutes Wetter ist bestellt. :-)
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen....
Ausschreibung und Teilnehmerliste


Wir sind Landesvereinsmeister U19!

2019-05-12 (MW) Bei der soeben beendeten LVM U19 konnte unsere Mannschaft alle Runden gewinnen und wurde souverän Landesmeister. Gegen welche Konkurrenten wir uns behaupten mussten, auf wen in jeder Runde Verlass war und welche Geschmacksrichtung das "Siegereis" hatte, kann im ausführlichen Bericht nachgelesen werden.


Blitzschachmeisterschaft - Runde 8

2019-05-08 (JS) Spitzenreiter Wilko fehlte bei der heutigen Runde. Dadurch erhielten seine zahlreichen Verfolger doch noch die Gelegenheit, die Lücke zu ihm zu schließen. Größte Hoffnungen machte sich Seriensieger Willfried - diese wurden durch Marko allerdings sogleich gedämpft - der Favorit wurde eiskalt mattgesetzt. Allerdings gewann Willfried einfach die übrigen Partien und setzte sich so durch.
ausführlicher Bericht


DEM Senioren

2019-05-07 (RK) Bei der vor kurzem zu Ende gegangenen DEM der Senioren spielte Richard bei den Jungsenioren (50+) großartig auf. Gegen fast ausschließlich höher gewertete Spieler, belegte er als Setzranglisten-21er Platz 10 mit 5,5/9 Punkten. Dabei verlor Richard nur eine Partie und remisierte gegen den neuen Deutschen Seniorenmeister.
Belohnt wurde das starke Turnier mit einem kräftigen DWZ-Zuwachs von fast 50 Punkten, als Nachschlag wird's wohl noch ein paar Elo's obendrauf geben.


Schülerliga - Finalrunde

2019-05-06 (RK) Am 27.4. fand das Finale der Schülerliga statt. Wir waren Ausrichter und konnten deutlich länger schlafen, als die Konkurrenz. Nach dem Aufbauen schaute ich mir die Aufstellungen an. Alle Teams - außer wir (Crispin konnte nicht spielen) - traten in Bestbesetzung an. Trotzdem hoffte ich, das wir zumindest gegen die Landeshauptstädter siegreich sein würden.
Mattis und Karl spielten sehr solide. Bei Frieder sah ich leichte Vorteile trotz eines Bauernverlustes, da er mit entgegengesetzten Rochaden definitiv schneller angreifen konnte.
ausführlicher Bericht


Max ist neuer Landesmeister!

2019-04-18 (RK) Der neue MV-Landesmeister im Schach ist ein GSVer und heißt Max Weber. Gratulation! Max war neben Karsten Schulz Topfavorit auf den Titel, remisierte gegen den Schweriner und gab sonst nur noch einen halben Zähler ab. Das schaffte sonst keiner. Mit 6/7 Punkten hat sich Max den Pott gesichert und darf nun zur DEM.
Silber gab es bei den Damen. Hier erreichte Sophie 4,5/7 Punkte und damit nur einen halben Punkt weniger als die Favoritin Rabea Schumann (SG Güstrow). Überragend auch Jethro, der im Open Zweiter wurde und nun DWZ-mäßig an mir vorbeigezogen ist.
ausführlicher Bericht


JLEM_Schnellschach - Nachtrag

2019-05-06 (RK) Am 6.4. wurden die Schnellschachmeisterschaften der AK u12, u16 und u20 gespielt. Außerdem fand zeitgleich die LEM u8 statt. Gespielt wurde im gut bekannten "Glaskasten", der Aula des Schulcampus Rostock Evershagen.
Bei der u8 hatten wir diesmal leider keine Spieler dabei. In der u12 waren Kasi und Frieder mit von der Partie, die leider "wenige Tage" zu alt für die u8 waren, sowie Anna, die auch noch u10 spielt. In der u16 spielten Sophie, Artöm und Vincent.
ausführlicher Bericht


Blitzschachmeisterschaft - Runde 7 - Nachtrag

2019-05-06 (RK) Zur Aprilrunde unserer Blitzmeisterschaft waren acht Spieler anwesend, darunter mit Max und Wilko zwei Edelzocker. Natürlich machten diese beiden das Rennen unter sich aus, jedoch nicht ohne für "aufregende" Ergebnisse zu sorgen. Max gewann das Duell der beiden, kam aber gegen Jethro nicht über ein Remis hinaus. Wilko allerdings musste sich gegen Helmut geschlagen geben.
ausführlicher Bericht


LVM u10 - Bronze in Schwerin - Nachtrag

2019-05-03 (RK) Am 23.3. wurde in Schwerin die LVM u10 ausgetragen. Auch wenn der Weg weit war, spielten wir mit - erstmals sogar mit zwei Mannschaften. Wir waren ja Vizemeister im Vorjahr und konnten mit Ausnahme von Theo das gleiche Team stellen. Das 2. Team war mit Spielern bestückt, die kaum Spielerfahrung besaßen. Landesmeister Jasmund reiste nicht an, mein Favorit war daher Torgelow. Vor Ort musste ich die komplette Turnierorganisation übernehmen, so dass ich wenig Zeit für unsere Kiddies hatte. Aber die konnten sich auch gut selbst beschäftigen (ein Fußball war dabei) und auch einige Eltern waren mitgereist.
ausführlicher Bericht


LVM u14 in Greifswald - Nachtrag

2019-05-03 (RK) Vom 16.-17.3. fand die LVM u14 statt. Ausrichter war der SV Gryps, gespielt wurde im VCH-Hotel, was für uns sehr angenehm war, weil unser Nachwuchs keinen Reisestress hatte und ich keinen Organisationsstress. Wir waren zwar amtierender Landesmeister doch es war klar, dass wir diese Leistung nicht wiederholen konnten, weil drei der vier Spieler zu alt waren. Dafür rückten insgesamt acht Spieler nach. Da aber nicht alle das ganze Wochenende Zeit hatten, stellten wir nur ein Team und wechselten durch.
ausführlicher Bericht


Punktspiele Oberliga / MV-Ligen

GSV I: Bericht

GSV II: 5 Punkte auswärts gegen Wismar.

2019-04-07 (JoM) Jetzt im Bericht

GSV III: 7 : 1 gegen Neubrandenburg.

2019-04-07 (JS) Die Einzelheiten zum gelungenen Saisonabschluss sind im ausführlichen Bericht nachlesbar.


Dritter Platz in der Jugendliga

2019-03-31 (MW) Einen knappen Bericht zu unserem Abschneiden in den Finalrunden der Jugendliga findet ihr hier. Unterm Strich steht Bronze.


Punktspiele Oberliga / MV-Ligen

GSV I: Punkteteilung gegen Tegel II

2019-03-24 (RK) Erneut hat es nicht zum Sieg gereicht. Immerhin kam eine Punkteteilung zustande. Als einziger konnte Käpt'n Rüdiger den ganzen Punkt eintüten. Hannes musste erstmals in dieser Saison den König umlegen. Nach vielen Punkteteilungen hielt Malte mit Kampfgeist, Geschick und vielleicht auch etwas Glück den Mannschaftspunkt fest. Da die anderen Ergebnisse für uns liefen, dürfte der Klassenerhalt wohl nur noch mit ganz skurrilen "Rückzugs- und Verzichtsorgien" in Gefahr sein.
Folgt nun dem ausführlicher Bericht.

GSV II: 5,5 Punkte gegen Graal Müritz

2019-03-24 (JoM) Im besonders umfangreichen ausführlichen Bericht werden viele Dinge und Schachfreunde lobend erwähnt. Zusätzlich: in der Aktualisierung gibt es nun einen Link zum Spielbericht unserer Gäste aus Graal- Müritz. Desweiteren wird kurz die Eröffnungswahl, welche der Gegner von Jens trifft, vertieft. Kein Orang- Utan, kein schwarzer Orang- Utan, sondern Polnisch.

GSV III: Favoritensieg gegen Neustrelitz

2019-03-24 (RK) Obwohl gerade der schreibende ML große Probleme mit der Neustrelitzer Nachwuchshoffung hatte, setzten wir uns Favorit letztlich doch deutlich und verdient mit 6:2 Punkten durch. Damit steht der GSV auch rechnerisch als Aufsteiger fest - wahlweise auch mit der Vierten.
ausführlicher Bericht

GSV IV: Klarer Sieg im Derby

2019-03-24 (RK) Wie schon am letzten Spieltag setzten wir gleich fünf Nachwuchsspieler ein. Auch diesmal konnte sich das deutlich verjüngte Team problemlos durchsetzen. Nach rund fünf Stunden Kopfarbeit stand das 6,5:1,5 für unsere Vierte fest. Der zweite Platz dürfte auch in der Endabrechnung bleiben. Wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht?


Deutscher Pokal - Pokalsensation in Kirchweyhe

2019-03-16 (??) Heute findet um 14 Uhr das Achtelfinale im Deutschen Pokal statt. Wir sind zu viert (wer mögen die armen Seelen sein?) in Bremen vor Ort und machen uns demnächst gen Kirchweyhe auf. Möglicher Gegner ist entweder eine von zwei Söldnertruppen oder mit VfB Schach Leipzig ein Verein wo wir mini-mini-mini-minimal von der Papierform her Vorteil haben könnten. Mal sehen, was unsere Losfee für ein Händchen haben wird. Mehr dann irgendwann im ausführlichen Bericht.

Update 2019-03-16 (RK) Zehn Jahre nach unserem ersten Viertelfinaleinzug und ebenso, wie letztes Jahr, haben wir es erneut geschafft. Wir stehen zum dritten Mal im Viertelfinale des Deutschen Pokales. Beim Ausrichter SK Kirchweyhe haben Hannes, Max, Rüdiger und Wilko mit einem glatten 4:0 Sieg gegen den nicht ganz in Bestbesetzung aufgelaufenen VfB Schach Leipzig das Achtelfinale gerockt. Interessant: In anderen Achtelfinalpaarung, SK Kirchweyhe - SC Emmendingen 1937, kämpften acht GM's aus fünf Ländern (kein Deutscher!) ums Weiterkommen. Das lässt vermuten, dass die Favoritenbürde morgen nicht bei uns liegt...

Update 2019-03-17 (RK) Unsere Jungs haben die Sensation geschafft! Vier Großmeister reichten nicht, um unser Team zu stoppen. Mit ausgekämpften Remisen von Max und Hannes reichte der Sieg von Wilko am Spitzenbrett, um uns mit einem 2:2 dank Berliner Wertung ins Halbfinale zu schießen, was erstmals einem Team aus MV gelungen ist. Die Freude am Ryck ist groß. (Nur der Schatzmeister hat Sorgenfalten.... ;-) )

  • Wow, Riesen-Leistung! Herzlichen Glückwunsch sagt Christian B.
  • Donnerwetter ! Das nenne ich mal eine Sensation ! Herzliche Glückwünsche und Grüße aus Bad Wörishofen, Richard

Damit er in der ganzen Gratulation nicht untergeht: Hier nun der AUSFÜHRLICHE BERICHT.

Die Sensation wurde auch auf der Homepage des Deutschen Schachbundes gewürdigt:


Punktspiele MV-Ligen Runde 7

GSV II: Heimspiel: Sieg gegen Torgelow

2019-03-11 (JoM) In der siebten Runde besucht uns Torgelow im Hotel. Ulli, Wilfried und Jens, welche schon in der Oberliga spielten, dürfen wir heute nicht einsetzen. Angesichts eines tabellenarithmetisch herausfordernden Spieltages kommt mit Thomas, Slawomir und Boris dankenswerterweise unsere Europaauswahl zum Einsatz. Torgelow führt nach unserem Aufstieg vor zwei Jahren 8,5: 7,5. Ebenso liegen sie diese Saison einen Brettpunkt in der Tabelle vor uns. Im Vorfeld dieses Spiels sind wir sehr aktiv. Desweiteren hoffen wir, die jugendliche Hälfte unserer gegnerischen Mannschaft, habe sich die letzten acht Tage in der Jugendbundesliga Doppelrunde sowie der Jugendliga MV verausgabt. Wie der Tag ausgeht nun in Endfassung im ausführlichen Bericht

GSV III: Heimspiel: Sieg gegen Jasmund

2019-03-10 (RK) Als Tabellenführer wollten wir natürlich den Platz an der Sonne behalten. Dazu muss eine schlagkräftige Truppe aufgestellt werden. Bei uns fielen Jens und Gary aus, die beide verreist waren. Glücklicherweise stand "Edeljoker" Richard erneut zur Verfügung. Bei als nachrückenden Jugendspieler entschied ich mich für Mattis - die absolut richtige Entscheidung.
ausführlicher Bericht

GSV IV: Heimspiel: Sieg gegen Torgelow III

2019-03-10 (RK) Gleich drei Stammspieler fielen für das Match gegen SAV Torgelow III aus, die "Standardersatzspieler" sagten ab. Aufgefüllt wurde das Team mit aufstrebenden Jugendspielern. Ob das gegen den Tabellenzweiten gut geht? Und wie! Conrad schafft ein auch in der Bezirksliga seltenes "Matt in Acht". Marko verwirrt seinen Gegner mit freigiebigen Bauerngeschenken, Ulrike setzt sich in einer verrückten Partie durch.... Letztlich machen wir 5,5 Punkte und sind nun hinter unserer Ersten auf Platz 2. Wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht!
ausführlicher Bericht


Blitzschachmeisterschaft - Runde 6

2019-03-05 (JS) Ob es Wilko gelang, die Tabellenführung zurückzugewinnen, könnt ihr im ausführlichen Bericht lesen.


Punktspiele Oberliga Runde 7 / MV-Ligen Runde 6

GSV I: Ja, wir leben noch!

2019-02-24 (RK) Diese Saison scheint das Jahr der knappen Ergebnisse zu sein. Aber diesmal mit besserem Ende für uns. Mit einem knappen 4,5:3,5 setzen wir uns gegen die Weisse Dame durch. Nick, Max und Christian gewinnen, Hannes, Malte und Olaf holen die nötigen Remisen, um die 2 Mannschaftspunkte einzutüten. Der Abstiegskampf bleibt spannend....
ausführlicher Bericht

  • Nachtrag: Hier der ausführliche Bericht aus Weißer - Dame - Sicht mit der wunderbaren Wortschöpfung GREIXIT ;-)

GSV II: Turbulente Tour nach Rostock

2019-02-24 (JoM) nun im ausführlichen Bericht.

GSV III: Erfolgreiches "Auswärtsspiel" gegen Gryps

2019-02-24 (JS) Einzelheiten im ausführlichen Bericht.

GSV IV: Deutlicher Sieg gegen die Insulaner

2019-02-24 (RK) Wenn an sieben von acht Brettern der DWZ-Unterschied max. 50 Punkte auf dem Zettel steht, ist ein knappes Match zu erwarten. Doch heute lief alles für uns. Nachdem unser Käpt'n Marko uns in Führung schoss, griffen die Rüganer immer wieder fehl, so dass wir erstaunlich hoch mit 6,5:1,5 gewinnen konnten.
ausführlichen Bericht


Blitzschachmeisterschaft - Runde 5

2019-02-12 (JS) Spitzenreiter Wilko wurde bei der 5. Runde der 18. Greifswalder Blitzmeisterschaft heute vom Thron gestoßen. Doch von wem? Lesen kann man dies im
ausführlichen Bericht



***

Großer Erfolg bei der JLEM

2019-02-10 (RK) Das war doch mal eine erfolgreiche JLEM. Mit neun Spielern - wir konnten erstmals in allen Altersklassen qualifizieren -reisten wir nach Malchow, mehr als die Hälfte kam mit Podestplätzen zurück. Mit drei Titeln und zwei Vizemeistern haben wir die beste Ausbeute aller Vereine errungen. Am Start waren: Anna (u10w), Mattis (u10), Karl (u12), Artöm (u14), Marius und Jannis T. (u16), Sophie (u16w), Jannis L (u18) und Felix (u25).
Mit Spannung erwartete ich den Ausgang der u10w...

ausführlicher Bericht

*** Das unbearbeitetet Original-Bild wurde dankenswerterweise von Sven Lange zur Verfügung gestellt.


PHP - Umstellung

2019-02-10 (RiV) Hi allerseits, wir haben gerade die Webseite des Greifswalder SVs (also diese hier) von PHP 5.6 auf PHP 7.2 umgestellt und wir hoffen, dass nun alles wieder einwandfrei läuft. Wenn irgendeinem Lesenden ;-) noch ein Fehler oder eine fehlende Funktionalität auffällt, bitten wir um Mail an postmaster at greifswaldersv punkt de...


Zum Archiv mit allen Berichten