Vereinsleben Saison 2020/2021

Auf dieser Seite werden im Laufe der Saison Berichte aus dem Vereinsleben veröffentlicht.


Jugendmannschaftsturnier auf Lichess

2021-03-02 (JL) Das Turnier startete um 15Uhr. Gespielt wurde 2h lang im Arena-Modus bei einer Bedenkzeit von 10 Minuten pro Spieler zuzüglich 5 Sekunden Inkrement. Von uns haben 8 Jugendliche teilgenommen, wobei Mattsi aufgrund von technischen Schwierigkeiten nur eine Partie gespielt hat. Jeweils die ersten 4 Bretter wurden gewertet. Unser Topscorer war Doppelbauer1 mit 18 Arenapunkten und 6 Siegen aus 7 Partien, gefolgt von Nareg mit 13, Janmar mit 12 und janaletro mit 8 Arenapunkten. Letzterer gewann zwar 100% seiner Partien, konnte allerdings auch nur drei spielen.

Mit 51 Teampunkten hat es letztendlich nur für einen vierten Platz punktgleich mit Kreuzberg auf dem fünften Platz gereicht. Erster wurde Makkabi Rostock mit 77 Punkten, gefolgt von den Schachzwergen Magdeburg mit 68 Punkten und Torgelow mit 63 Teampunkten. Jasmund hat das Turnier mit 32 Punkten abgeschlossen. Alle weiteren Ergebnisse, sowie alle Partien findet ihr auf der Turnierseite.

Auch wenn 10 + 5 bei unseren Jugendlichen nicht unbedingt die favorisierte Bedenkzeit ist, hatte hoffentlich jeder seinen Spaß und definitiv hat jeder etwas Spielpraxis gesammelt. Falls genügend Interesse besteht werden wir schauen, dass wir so ein Turnier in Zukunft häufiger organisiert bekommen.


Mein FSJ beim Greifswalder SV

2021-02-14 (JL) Mein Name ist Jannis Lange, ich bin seit ca. 2,5 Jahren Vereinsmitglied. Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und mich daraufhin entschieden ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Greifswalder Schachverein anzutreten.

Was habe ich bisher getan und was sind meine Aufgaben in Zukunft?

Ich habe bei der NVM geholfen und mich insbesondere darum gekümmert, dass alle Partien und Ergebnisse online einzusehen sind. Im September absolvierte ich einen Lehrgang zum regionalen Schiedsrichter. Vor dem Lockdown unterstützte ich Ralf beim Kindertraining und hatte meine eigene Trainingsgruppe. Ich habe Vorbereitungsdatenbanken erstellt für die NVM und für Marius für die DJEM und arbeite noch an Eröffnungsdatenbanken. Der Träger meines FSJs ist der Landessportbund M-V. Dieser veranstaltet mehrere einwöchige Seminare mit denen ich die Übungsleiter Lizenz-C im Breitensport erwerben kann. Das nächste Seminar wird online vom 15.02 bis zum 19.02 stattfinden.

Solange kein Präsenztraining erlaubt ist werde ich online Einzeltraining machen. Außerdem will ich langfristig gesehen das Erwachsenentraining im Verein wiederaufbauen und dafür sorgen, dass es nach meinem FSJ möglichst auch erhalten bleibt. Des Weiteren habe ich vor, sobald es wieder möglich ist, weitere Nussknackerturniere für die Jugendlichen zu organisieren und bis dahin vielleicht noch mit ein paar Lichess-Turnieren auszuhelfen.


Lockdown und kein Ende...

1. GSV - Online - Jugend - Turnier auf lichess.org

2021-02-07 (RK) Noch immer ist Schach am Brett so richtig mit dreidimensionalen Figuren und einem realen Gegner gegenüber nicht erlaubt. Auch die LEM, bei der >10 Spieler von uns dabei gewesen wären, ist wie befürchtet ins Wasser gefallen. Dafür haben wir heute unser erstes Lichess-Turnier mit unseren GSV-Jugendlichen gespielt.


Kasimir "bei der Arbeit"

Es haben sich 11 unserer Nachwuchsspieler angemeldet, die Altersspanne betrug knapp 8 Jahre. Es ging daher auch nicht um den Turniersieg sondern eben einfach nur darum, die grauen Zellen, in dem das Schachwissen gespeichert ist, zu massieren. Es hätten noch mehr Kiddies sein können - aber wie das so ist: Vergessen, verschlafen (das Turnier fing um 10 Uhr an!), keine Lust auf Onlinezocken. Ich halte 11 Kinder trotzdem für eine tolle Beteiligung. Um das Feld gerade zu machen, habe ich mich mit angemeldet.

Das Turnier wurde als sechsrundiges SwissChess-Turnier mit 10min / Spieler + 5sek Inkrement als Bedenkzeit ausgetragen. Damit dauerte das Turnier über zwei Stunden - für die jüngsten vermutlich zu lang. Bei einer Neuauflage werde ich um eine Runde kürzen.
Überragend war heute I_Steinitz, der tatsächlich alle Partien gewann. Zweiter wurde Artilleryy, der in der entscheidenden, äußerst spannenden und zum Schluss trotz wilder Stellung noch ausgeglichenen Partie wegen ZÜ die Segel streichen musste. Platz 3 holte NareXIV - punktgleich mit Aram30, leo0406 und annah09. Auch die Jüngeren Spieler konnten untereinander punkten. Alle Erebnisse findet ihr auf der Turnierseite.

Leider hatten wir einige technische Probleme. Mir fehlten mal wieder die Figuren, bei Mattsi gab der Rechner zweimal in glatt gewonnener Stellung auf und bei Felix zog der Rechenknecht "irgendwas". Die nicht gespielten Partien waren also nicht der Lustlosigkeit geschuldet.
Ich hoffe, es hat allen gefallen, auch wenn das Turnier laaange gedauert hat.

Mein Tipp noch an alle: Spielt so oft ihr könnt online, schaut euch anschließend nochmal die Partien an, wo die "dicken Fehler" waren und macht möglichst viele Taktikaufgaben bei lichess.

Jetzt sind erst mal zwei Wochen Ferien. Ob wir uns danach endlich wieder treffen dürfen?


Weihnachten - und das Greifswalder Schach weiter im Lockdown

2020-12-24 (RK) Leider hält "Fräulein Corona" die Pforten unserer Trainingsdomizile im St. Spiritus und im Koeppenhaus seit fast zwei Monaten geschlossen. (Und das geht noch lange so weiter.) Viele Schachvereine befinden sich vermutlich in einem laaangen Winterschlaf - gemeinsam mit allen möglichen Sportvereinen. Auch wir teilen dieses Schicksal.


Onlineschach beim Nachwuchs.

Allerdings hat Schach gegen über Fußball oder Volleyball einen entscheidenden Vorteil. Man kann es von zu Hause aus spielen und gegen die ganze Welt online antreten. Genau das tut unser Schachverein. Die Erwachsenen haben ihr Domizil auf lichess.org gefunden - eine komplett kosten- und werbefreie Plattform. (Schön, dass es so etwas überhaupt gibt!)
Seit dem Frühjahr, als Corona "anfing zu stänkern", spielen wir in der dort ins Leben gerufenen Quarantäneliga und haben es gerade mal wieder in die 5. Liga geschafft. In dieser erst im März ins Leben gerufenen Liga spielen inzwischen in 16 Ligaebenen, in 44 Staffeln 435 Mannschaften mit über 360000(!) Spielern mit. Die Gegner kommen inzwischen nicht nur aus Deutschland sondern auch aus Schweden oder Spanien, aus Russland oder Kasachstan, ja auch aus Argentinien und Cuba sowie Marokko und Syrien. Von unseren gut 50 Mitgliedern (darunter auch Nachwuchsspieler) im "virtuellen GSV-Team" nehmen rund ein Drittel an diesen Turnieren teil. Die meisten Mitglieder sind tatsächlich reale GSV-Mitglieder. Es sind aber auch Freunde des Vereines oder Bekannte von Vereinsmitgliedern dabei - u.a. ehemalige Spieler, die längst nicht mehr in der Stadt am Bodden wohnen aber online eine Verbindung zu alten Bekannten schaffen konnten.

Sehr hart traf es leider auch unseren Nachwuchs. Unser sehr gut besuchtes Kinder- und Jugendtraining muss nun auch ruhen. Außerdem fällt unsere traditionelle Weihnachtsfeier und das beliebte Neujahrsbowling aus. Zumindest für die Jüngeren haben wir unser Online-Training - wieder aufleben lassen. Wir "treffen uns" zweimal wöchentlich im "Teamraum Greifswalder SV - Jugend". Im Gegensatz zum Live-training im St. Spiritus ist dieses Training nicht öffentlich. Das ist nicht so befriedigend aber immer noch besser als nix. Den meisten Kiddies fehlt dann doch der persönliche Kontakt zueinander.
Auch für den Nachwuchs gibt es einen online-Wettkampf, der den stolzen Namen u12 - Bundesliga trägt. Hier wird auch nicht ganz so "wild rumgeblitzt", wie bei den Großen, die Bedenkzeit beträgt 10min + 5 sek Inkrement / Spieler. So ganz können wir da nicht mithalten aber zum einen sammelt jeder wertvolle Erfahrung, zum andern ist unser Team noch seeehr jung. Und nicht zu vergessen - alle Teilnehmer sind auch tatsächlich GSV-Mitglieder und alle, die mitmachen, halten das vorgegebene Höchstalter ein.


Mitgliederversammlung des Greifswalder Schachvereins

2010-10-21 (RiV) Am 20.10.2020 fand im Koeppenhaus ab 20 Uhr die Mitgliederversammlung des Greifswalder Schachvereins statt. Hier der Bericht des Vorsitzenden ...

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und ebenfalls ohne Gegenstimmen wiedergewählt - mit zwei Ausnahmen: Der neue Schatzmeister ist Jakob Sichler. Ulli Reyer wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Wir danken dem ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden Jens Mildner für seine zweijährige Arbeit im Vorstand des Greifswalder Schachvereins.

Den neuen Vorstand findet man hier -- oder auch in der Navigationsleiste links....


Berichte aus dem Vereinsleben aus anderen Jahren