3. Mannschaft (Landesliga, Staffel Ost)
(Saison 2019/2020)

Die 3. Mannschaft des Greifswalder Schachvereins spielt in der Saison 2019/2020 in der Landesliga, Staffel Ost.

ML: Ralf Kriese , Tel.: 03834/382094 , Funk 0176/34016617 , E-Mail: RalfKriese@GreifswalderSV.de
Spiellokal: VCH-HOTEL Greifswald, Wilhelm-Holtz-Strasse 5 - 8, 17489 Greifswald, Telefon (03834) 516-0

NrNameDWZRd 1Rd 2Rd 3Rd 4Rd 5Rd 6Rd 7Rd 8Rd 9
1Valet,Richard1973         
2Kalhorn,Stefan20641        
3Sowada,Christoph1923         
4Grehl,Tino18200,5        
5Sichler,Jakob17611        
6Bartel,Jethro17271        
7Nauschütz,Ernst17691        
8Wucherer,Sophie1582         
9Fröde,Andreas17031        
10Malchau,Jochen1691         
11Motullo,Jens16390        
12Kriese,Ralf16761        
13Schmidt,Thomas1620         
14Lichtnau,Ulrike1570         
15Stoldt,Hans-Helmut1525         
16Grauer,Gary1466         
17Ederle,Artöm1330         
18Schmidt,Gerhard1554         
19Kraffzig,Conrad1323         
20Rosenstock,Ruben1490         
21Brandt,Mattis1155         
Spielberichte
Runde 1 || Runde 2 || Runde 3 || Runde 4 || Runde 5 || Runde 6 || Runde 7 || Runde 8 || Runde 9

Runde 9

Runde 8

Runde 7

Runde 6

Runde 5

Runde 4

Runde 3

Runde 2

Runde 1

GSV III - Saisonstart nach Maß für den Aufsteiger

2019-10-13 (RK) Die Saison beginnt - endlich. Als Aufsteiger aus der BL dürfen wir uns mit unseren Nachbarn aus Stralsund messen, die sich in dieser Saison verstärkt haben. Spitzenbrett Richard wurde an die Zweite (die ebenfalls in Stralsund spielte) ausgeborgt, dafür war Stefan nach einem Jahr Abstinenz wieder am Start. Ansonsten scheint die Schwierigkeit des Jobs als ML diese Saison zu sein, zu entscheiden, wen man raus lässt. Jedenfalls hatten (fast) alle Spieler, die zum Drittmannschaftskader gehören, zugesagt. Nach den DWZ-Zahlen waren wir an 5 der 8 Bretter Favorit.


Sie kennen sich seit über 40 Jahren....

Bei meinem ersten Rundgang nach einer Stunde war alles noch normal, keine Vorteile erkennbar. Doch eine halbe Stunde später Strich Andreas den ersten Zähler ein und klärte mich erst mal auf, dass er schon länger "mehr als angenehm" stand. Ernst und Stefan standen vielleicht einen Tick besser, der Rest immer noch unklar. Tino remisierte im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern. Doch es dauerte nicht lange, bis sich Ernst klaren Vorteil erarbeitete. Ebenso Jethro. Daher konnte ich Jakobs Frage, ob er ggf. Remis machen kann, leichten Herzens mit "ja" beantworten. Doch genau jetzt schenkte sein Gegner ihm mit einer taktischen Abwicklung einen Bauern und den Ehrgeiz, zu beweisen, dass dieser zum Sieg reicht, hat Jakob natürlich. Ernst machte es m. E. nach noch spannender als nötig. Er hatte eine Figur mehr und spielte "schön", statt einfach zu tauschen. Doch auch hier brannte nichts mehr an. Nur Jens hatte in einer verwickelten Stellung irgend etwas übersehen und wurde matt gesetzt. Aber hier hatten wir den Kampf schon gewonnen.

Ich bekam jetzt nach und nach immer mehr Oberwasser, versäumte aber mehrfach den taktischen Totschlag. Stefan konnte in einem remisigen Läuferendspiel - hier aber gleichfarbige Läufer - eine taktische Finesse anbringen, worauf der Gegner sofort aufgab. Beim Training demonstrierte uns Stefan dann, welche verborgenen Ressourcen die Stellung noch enthielt, die alle berechnet sein wollten - sehr spannend! Schließlich hatte ich mir als letzter Spieler meinen Gegner "zurechtgestellt" und konnte den gewinnbringenden Einschlag anbringen. Mit sage und schreibe 6,5:1,5 gewinnen wir als Aufsteiger unser erstes Match. Da stellt sich doch gleich die Frage: Quo vadis GSV III?