Jugend u12 (Schülerliga)
(Saison 2017/2018)

ML: Ralf Kriese, Tannen-Kamp 4, 17498 Wackerow
Tel.: 03834/382094; Mobil: 0176/34016617; Email: RalfKriese@greifswaldersv.de

Spiellokal: Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4, 17489 Greifswald

NrNameDWZRd 1Rd 2Rd 3Rd 4Rd 5
1Helber, Felix9210,501  
2Horn, Vincent1025100  
3Kuniß, Crispin772     
4Motullo, Konstantin784(1)    
5Brandt, Mattis1034101  
6Küstner, Theodor998111  
7Kummerow, Hannes749     
8Helber, Anna---(0)    
9Küstner, Frieder---     
Spielberichte
Spieltag 1 || Spieltag 2 || Spieltag 3

Schülerliga - unerwarteter Sieg gegen Torgelow

2017-11-11 (RK) Am 2. Spieltag der Schülerliga zeigte sich, warum wir nur ein Team gemeldet haben. Gleich mehrere Spieler sagten ab. Allerdings standen die vermutlich stärksten zur Verfügung, so dass ich beiden Begegnungen hoffnungsvoll entgegenblickte. Der schwerere Gegner wartete am Vormittag mit der TSG Neustrelitz. Dort sitzt immerhin der amtierende u10-Landesmeister am Brett.

Dieser zeigte sich auch Felix überlegen. Nach beiderseitigen Ungenauigkeiten konnte dieser Ausgangs der Eröffnung bereits eine Figur erobern, die Felix nicht mehr zurückgewinnen konnte. Doch an den anderen drei Brettern sollten wir eigentlich stärker sein - oder? Vincent stand bereits nach 4 Zügen auf Gewinn - um nach weiteren 3 Zügen auf Verlust zu stehen. Insgesamt stellte Vincent gleich drei Figuren ein. Das ist zu viel, da kann er deutlich mehr! Verrückterweise konnte er anschließend ordentlich spielen, irgendwann sogar die Dame erobern (Konstellation: D gegen T+L+S). Einen Zug lang stand er tatsächlich wieder auf Gewinn, bevor er die Partie endgültig wegstellte.
Jetzt war nur noch ein 2:2 drin, was uns trotzdem die Tabellenführung sichern würde. Doch jetzt hatte auch Mattis seinen Aussetzer. Im Bestreben anzugreifen, bevor die Eröffnung beendet ist, "vergaß" er die Rochade und lief irgendwann in ein tödliches Abzugsschach. Zwar konnte er die Figur mit seiner taktischen Stärke zurückerobern aber im Gewusel konnte er wegen seiner "krummen" Aufstellung plötzlich einen gegnerischen Bauern auf dem Weg zur Promotion nicht mehr aufhalten - aus. Nur Theodor spielte einen glatten Start-Ziel-Sieg heraus, wobei er verschiedenste taktische Motive präsentierte. Wir verloren 1:3 gegen den nunmehrigen Spitzenreiter.

Am Nachmittag (ok, alle waren sehr schnell fertig, es war noch Vormittag) hieß der Gegner Eintracht Neubrandenburg. Hier waren wir eindeutig überlegen. Felix, der "Sizilianisch" nicht kannte, spielte eine normale Eröffnung als Weißer, stand nach wenigen Zügen auf Gewinn und eroberte schließlich im 12 Zug die Dame. Der Gewinn folget bald. Vincent, der sich gut aufbaute aber mehrfach starke Fortsetzungen ausließ, stellte irgendwann eine Figur ein, die letztlich entscheidend war. Mattis Gegner konnte ihm in der Eröffnung schon nichts entgegensetzen. Diesmal spielte Mattis diese komplett und ließ seinem Gegner keine Chance. Auch Theo erwies sich als der Stärkere. Besser aus der Eröffnung kommend, gewann er nach 10 Zügen die Dame und ich konnte ganz entspannt der Verwertung zusehen.

Mit dem 3:1 liegen wir nun auf Platz 2 der Tabelle hinter Neustrelitz. Die Entscheidung über die Finalteilnahme wird nun in einem echten Derby (GSV gegen Gryps) am letzten Spieltag fallen. Die Wetten können platziert werden....


Schülerliga - unerwarteter Sieg gegen Torgelow

2017-10-15 (RK) Die Saison 17/18 beginnt. Als erstes steht ein Schülerligaspiel auf dem Programm. Wir müssen auf Artöm (wenige Stunden(!) zu alt) verzichten, dafür nehmen Mattis und Theo eine gute Entwicklung. Als erstes steht das Auswärtsspiel gegen den amtierenden Landesmeister auf dem Programm, die allerdings einen kompletten Umbruch verkraften müssen.

Der Weg nach Torgelow ist weit aber das Schöne ist, dass man abseits der regulären Wettkämpfe Dinge verabredet werden können, die beide Seiten auch einhalten. Entsprechend haben wir abgesprochen, dass wir einen Wettkampf nicht nur an 4 sondern sogar an 6 Brettern absolvieren. Es sollen nämlich möglichst viele nachrückende Talente die Möglichkeit bekommen, echte Wettkampfpartien zu spielen. Vorweg - alles hat geklappt, wie das "Geschützexerzieren zu Ehren der Queen".


* Die Saison beginnt...

Wir kamen wegen einer "logistischen Panne" (mea culpa - ich hatte am Tag vorher das Tanken vergessen) wenige Minuten zu spät, unsere Gastgeber warteten sportlich fair die 5 Minuten, ohne die Uhr anzustellen. Vielen Dank für das Fairplay! Unsere Aufstellung lautete: Felix, Vincent, Mattis, Theo, Konstantin, Anna. (Theo und Mattis empfahlen sich aufgrund der Ergebnisse bei unserer Vereinsmeisterschaft u14 für den Stammvierer.) Die Torgelower machten ihren Umbruch komplett, indem sie ihrer Nummer 1 Amy Breß (sie spielte die DLM und kam einen Tag später bei den Erwachsenen zum Einsatz) eine Pause gönnten. Plötzlich waren wir Favorit - und wurden dieser Rolle auch gerecht. Vincent und Mattis gewannen vergleichsweise schnell (Vincent durch zwei irreguläre Züge in schon klar besserer Stellung). Spannend war das Match an Brett 1, wo Felix sich in einem ausgeglichenem Endspiel schließlich Remis trennte. Der Mannschaftssieg stand fest. Theo setzte das i-Tüpfelchen mit einem Sieg (ebenfalls durch zwei irreguläre Züge in schon klar besserer Stellung) im Endspiel mit gewaltigem Materialplus.

Damit gewannen wir mit 3,5:0,5 und haben in der Schülerligastaffel Ost die Tabellenführung übernommen. Außerdem konnte sich auch Konstantin an Brett 5 durchsetzen. Nur Anna verlor, weil der Gegner eine Schäfermattidee durchsetzen konnte. Gesamtergebnis; 4,5:1,5 für uns.
Trotz fortgeschrittener Zeit folgte gleich noch ein Rückkampf, wobei jeder Spieler einen anderen Gegner bekam. Gespielt wurde im Schnellschachmodus. In seiner Paradedisziplin konnte Konstantin erneut punkten - ebenso, wie Anna, Theo und Vincent. Lediglich Felix und Mattis, die sich gerne (und richtigerweise!) mehr Zeit nehmen, verloren.

Mit vielen Brettpunkten und vor allem mit beiden Mannschaftspunkten im Gepäck traten wir die Rückreise an. Erst einmal sind wir Tabellenführer. Unsere Chancen stehen gut, mit dem u12-Team das Finale zu erreichen.

* Das Foto wurde dankenswerterweise von Robert Zentgraf zur Verfügung gestellt.

weitere Bilder

Bericht aus Torgelow

erspielte Punkte